Museum am Nachmittag

Im September 2015 hat das Saarländische Uhrenmuseum in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule in Püttlingen die Vortragsreihe „Museum am Nachmittag“ ins Leben gerufen. Sie erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da die Themen von bewährten Referenten selbst ausgesucht werden und deshalb mit besonderem Engagement und Enthusiasmus verbunden sind. Im Moment sind terminiert:

  • 20. März 2024: „Zeit zum Verschicken“
  • 15. Mai 2024: „Besondere Schwarzwälder Uhren im Saarländischen Uhrenmuseum“
  • 18. September 2024: „Uhren mit kunsthistorischer und geschichtlicher Bedeutung“
  • 20. November 2024: „Uhren und die Demokratie“
  • 19. März 2025: „Die Denkmäler des Eisenhüttenwesens und der Stahlindustrie an der Saar“

Beginn ist jeweils um 16 Uhr. Nach dem Vortrag ist Gelegenheit zur Diskussion und zur Besichtigung des Uhrenmuseums.

Bitte melden Sie sich beim Museum, Telefon (06806) 48 02 84 (AB), an, damit wir eine ungefähre Teilnehmerzahl abschätzen können. Wenn es die Umstände erlauben, wird es auch wieder Kaffee und Kuchen geben. Anmeldung und Eintritt zum Museum sind gebührenfrei. Allerdings sind auch unsere Kosten gestiegen, so dass wir evtl. um eine Spende bitten müssen.

Die Veranstaltung wird von der Volkshochschule unterstützt: