Willkommen

„Uhrmachers Haus“ in Püttlingen-Köllerbach ist ein Ort der Kunst und Kultur des Saarlandes und beherbergt das Saarländische Uhrenmuseum. Dies ist eines der wenigen Museen in Europa, welches die Entwicklung der Zeitmessung von der Antike bis zur Gegenwart ausstellt: Von den Elementaruhren über Turm- und Prunkuhren, Taschen- und Armbanduhren bis zur Atomuhr der Gegenwart. Das Museum verfügt über eine digitale Führung mit berührungsempfindlichen Monitoren, an denen Sie auswählen können, was Sie interessiert, es stehen aber auch ehrenamtliche Helfer für eine persönliche Führung zur Verfügung. Was unsere Besucher zu unserem Museum sagen, finden Sie hier.

Aktuelles

Am Mittwoch, dem 18. Mai 2022, 16 Uhr referiert Klaus Friedrich über das „Das Saarhundert – Die Geburt des Saarlandes“. In der von ihm bekannten interessanten Art und Weise wird er uns die Geschichte des Saarlandes anschaulich näher bringen. Es handelt sich um einen Vortrag in der Reihe „Museum am Nachmittag“ in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule.

Welche weiteren Veranstaltungen für 2022 in Planung sind, könnens Sie sich hier als pdf-Datei anschauen. Um zu erfahren, ob sie unter den gegebenen Verhältnissen stattfinden, erfahren Sie rechtzeitig auf dieser Homepage.

Falls Sie zwei- bis dreimal im Jahr über die Aktivitäten im Saarländischen Uhrenmuseum per E-Mail informiert werden wollen, tragen Sie sich bitte in unsere Adressliste ein. Das Antragsformular finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite.

In der Zeit vom 27. August bis zum 11. September 2022 wird das Saarländische Uhrenmuseum versuchen, die im April 2020 ausgefallene Sonderausstellung „Vom Abakus zum mechanischen Rechenautomaten“ durchzuführen. In dieser Zeit wird das Museum täglich von 15 Uhr bis 18 Uhr geöffnet sein. Nähere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Uns erreichen immer wieder Anfragen nach Uhrmachern, die alte und antike Uhren reparieren können. Wenn Sie möchten, können Sie Kontakt zu unseren Vereinsmitgliedern aufnehmen, die Sie in dieser Liste finden.

Dass wir sehr lange schließen mussten, hat uns hart getroffen. Aber wir haben Unterstützung erhalten! Wir bedanken uns bei:

Mit dem Button Translation / Traduction oben wird die Homepage maschinell übersetzt. Wir hoffen, dass die künstliche Intelligenz so viel von der menschlichen Intelligenz gelernt hat, dass die Übersetzungen verständlich sind.